Mediathek

Medien & Materialien

Trans... Fakten, Fragen, Menschen

Trans... Fakten, Fragen, Menschen

Trans... Fakten, Fragen, Menschen

Ausgabe: Nr. 75 - IV/2018

Veröffentlicht: 13.12.2018

Martin Leupold, Transsexualität - Beobachtungen, Fragen, Perspektiven

Martin Leupold im Interview mit Dr. phil. Sophinette Becker, Trans* – Einblicke in ein kontroverses Thema

Martin Leupold, Theologische Notizen - Das biblische Zeugnis vom Miteinander der Geschlechter

Ausgabe "Trans... Fakten, Fragen, Menschen" als PDF herunterladen

Editorial

Trans... Fakten, Fragen, Menschen

Liebe Leserinnen und Leser, in den letzten Monaten erreichten uns immer wieder Fragen zum Thema Transsexualität. Menschen, die sich selbst in den Konflikt gestellt sehen zwischen ihrer biologischen Geschlechtsidentität auf der einen und ihrem seelischen Geschlechtsempfinden auf der anderen Seite: Jugendliche, Alleinlebende, Verheiratete, Familienväter und -mütter. Zumeist leiden sie bereits seit Jahren oder Jahrzehnten unter der quälenden Frage, ob sie mit den falschen Geschlechtsmerkmalen geboren worden sind. Bei manchen wird diese Frage irgendwann zur inneren Gewissheit.

Und es melden sich Eltern bei uns, deren Kinder das Geschlecht wechseln möchten, oder Gemeinden, die das Phänomen Transsexualität besser verstehen wollen und nun Orientierungshilfen suchen. Christinnen und Christen ringen um ein biblisches Verständnis. Hat der Schöpfer seine Menschen nicht eindeutig als Mann oder Frau geschaffen, die das ihnen zugewiesene Geschlecht annehmen sollten?

Es gibt keine einfachen Antworten. Kein Richtig oder Falsch, das für alle gilt. Wir erleben uns in dem Spannungsfeld zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen, dem biblischen Zeugnis und dem seelsorgerlich angemessenen Umgang mit Menschen, die sich in einer schweren Identitätskrise befinden.

Die deutsche Sexualwissenschaftlerin und Dipl. Psychologin Dr. Sophinette Becker erforscht Störungen der Geschlechtsidentität und begleitet in ihrer therapeutischen Praxis seit vielen Jahren u. a. auch Transsexuelle. In dem Interview, das Martin Leupold mit ihr geführt hat, gibt sie einen differenzierten Einblick in die medizinische wie therapeutische Dimension von Transsexualität. Sie hinterfragt kritisch die politisch häufig propagierte Allgemeinlösung „Geschlechtsangleichung“ und plädiert stattdessen für individuelle Lösungen.

Der Artikel und die Theologischen Notizen von Martin Leupold beleuchten das Thema humanwissenschaftlich wie biblisch-theologisch. Er erklärt die entscheidenden Begriffe und Sachverhalte. Zudem stellt er uns als Leserinnen und Leser zusammen mit transsexuellen Christen in den Riss zwischen der mit der Schöpfung verheißenen Eindeutigkeit der Geschlechter und der – jenseits des Paradieses – von manchen erlebten und erlittenen Disharmonie im Bereich der eigenen Geschlechtsidentität.

Eine Auflösung dieser Spannung gibt es nicht. Zumindest nicht, wenn wir fachlich sowie biblisch redlich mit Transsexualität umgehen wollen. All unsere Erkenntnisse, die wir bis heute gewonnen haben, sind Stückwerk. Dessen sind wir uns bewusst. Wir sind noch auf dem Weg. Mit dieser Zeitschrift laden wir Sie ein, mit uns auf dem Weg zu sein.

Kai Mauritz, Pastor und Lebensberater Weißes Kreuz e. V.

Zurück zur Übersicht Bestellen