Links und Downloads

Mehr Infos zum Thema finden Sie hier.

Weblinks zu Beratungsstellen

www.onlinesucht.de
Hilfe zur Selbsthilfe bei Onlinesucht: Für Betroffene, Angehörige und Eltern

www.liberty4you.ch
Info- und Hilfeportal bei Sex- und Pornosucht mit Beratungsstelle

www.nacktetatsachen.at
Auswege aus Sexsucht: Christliche Hilfsangebote für Betroffene, Angehörige, Eltern

www.loveismore.de
Auswege aus der Pornografie: Christliches Angebot mit Forum und Selbsthilfegruppen

www.porno-Ausweg.de
Online-Workshop „Ausweg aus der Sexsucht“: Angebot von „mehrglauben“ des ERF

www.porno-frei.ch
Christliches Online-Angebot mit Online-Beratung, Forum, Artikeln

www.anonyme-sexsuechtige.de
Webseite einer Initiative, die sich am Konzept der Anonymen Alökoholiker orientiert und u. a. einen Selbsttest sowie ein 12-Schritte-Programm anbietet.

www.safersurfing.org/hilfe-bei-abhaengigkeit
Suche nach Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen

Weblinks zu Schutzprogrammen

Diverse Schutzprogramme für PC und Smartphone finden Sie unter safersurfing/org/shop/

Buchtipps zum Thema

Shelley Lubben: Pornographie - die größte Illusion der Welt

Ruhland Verlag ISBN/EAN: 9783885091073 Originaltitel: Truth behind the phantasy of Porn

 

Chris Duwe u. a.: Einfach mal anklicken? - Herausforderung Internet-Pornografie: Ein Lesebuch für Kinder und ihre Eltern

Fontis-Verlag Basel 2019

ISBN 978-3-03848-166-9

Thomas hat eine Einladung bekommen, sich im Internet ein paar seltsame Filme anzuschauen. Soll er mitmachen beim Chat mit seinen coolen Klassenkameraden? Thomas muss eine wichtige Entscheidung treffen. Die Pornografie ist niemals zuvor so zugänglich gewesen wie heute – besonders für Minderjährige. Alle, die ein Smartphone besitzen, haben damit problemlos allzeit verfügbares Filmmaterial in der Tasche. Warum pornografische Bilder und Filme schädlich sind, davon handelt der zweite Teil des Buches, der sich mit Fakten und Hintergründen auseinandersetzt. «Einfach mal anklicken!?» will primär Kinder rechtzeitig darauf vorbereiten, im Umgang mit diesem schwierigen Thema gute Entscheidungen treffen zu können, ohne das gesunde Interesse an der Sexualität zu verurteilen. Am Ende des Buches finden Erwachsene unter dem Abschnitt «Liebe Mama, lieber Papa, liebe Erziehungsberechtigte!» Hinweise, wie sie ihre Kinder beschützen und ausrüsten können in der Begegnung mit der Internet-Pornografie.

Download Texte und Artikel

Machen Sie Bildung zur Herzenssache!

Wir wollen gern weiterhin aktuelle und informative Materialien bereit stellen. Sie können diese Arbeit durch Ihren persönlichen Förderbeitrag unterstützen. Mehr dazu erfahren Sie hier.